FANDOM


DPT

Dipropyltryptamin, kurz DPT, ist ein halluzinogenes Tryptamin, welches ähnlich wie DMT wirkt.

Im Vergleich zu DMT hält die Wirkung länger an und ist stärker. Es soll häufig zu sogenannten peak experiences kommen, also Erfahrungen von beeindruckenden Visionen. [1]

Konsum Bearbeiten

Dosis Bearbeiten

Oral: Erste Effekte ab 75mg, normale Rauschdosis 150-250mg, starke Rauschdosis 200-350mg

Nasal: Erste Effekte ab 5mg, normale Rauschdosis 25-100mg, starke Rauschdosis 60-200mg

Intramuskulär: Erste Effekte ab 10mg, normale Rauschdosis 15-75mg, starke Rauschdosis 50-125mg

Geraucht/vaporisiert (Freebase Öl): Erste Effekte ab 10mg, normale Rauschdosis 20-50mg, starke Rauschdosis 50-125mg

Rektal: Erste Effekte ab ~10-20mg, Normale Rauschdosis 25-100mg, starke Rauschdosis 50-200mg

Dauer Bearbeiten

Oral: 20-50 Minuten Hochkommen, der Rausch dauert 2-4 Stunden, die Nacheffekte weitere 2-3 Stunden

Nasal: 5-20 Minuten Hochkommen, der Peak ist etwa nach 30 Minuten und hält ~15 Minuten an, der Rausch dauert 3-4 Stunden und die Nacheffekte weitere 2-4 Stunden

Intramuskulär: 2-20 Minuten Hochkommen, der Rausch dauert 3-4 Stunden, die Nacheffekte weitere 2-4 Stunden

Geraucht/vaporisiert: Sofortiger Wirkungseintritt, der Rausch dauert 30-60 Minuten und die Nacheffekte 2-4 Stunden

Rektal: 10-30 Minuten Hochkommen, der Rausch dauert 3-5 Stunden, die Nacheffekte weitere 2-4 Stunden

Wirkung Bearbeiten

DPT wirkt ähnlich wie das nahe verwandte DMT, es ist damit auch möglich einen Breakthrough herbeizuführen. Einer der Unterschiede ist, dass dieser Breakthrough eher aus der Beobachter- und nicht aus der Egoperspektive wahrgenommen wird, das berichten zumindest einige Konsumenten. Dennoch kann während eines solchen auch mit höheren Wesen oder einer höheren Macht kommuniziert und eventuell lebensverändernde Erfahrungen gemacht werden.

In niedrigeren Dosierungen wirkt DPT euphorisierend, die Farb- und die Musikwahrnehmung werden intensiviert und der Körper kann "vibrieren" oder sich geladen anfühlen. Das Zeitgefühl verlangsamt sich oder verschwindet komplett, man hat Pseudohalluzinationen und eventuell akustische Halluzinationen.

Sowohl mit geschlossenen wie auch mit offenen Augen können Cartoon-artige Szenen, geometrische Formen oder Wellen und Spiralen erkannt werden.

Nebenwirkungen Bearbeiten

Erhöhter Blutdruck und Kreislaufprobleme, Möglichkeit einer Drogenpsychose oder der Auslösung einer latenten Psychose, "Horrortrip"-Gefahr, HPPD bei zu häufigem Gebrauch, Übelkeit und Bauchschmerzen

Rechtsstatus Bearbeiten

DPT ist in Deutschland nicht im BtMG aufgeführt.

Links Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Manfred Rabes, Wolfgang Harm: XTC und XXL. Ecstasy., S. 35, 1997, ISBN 3499602393

Verwandte DrogenBearbeiten

Psychedelika (Kategorie)
Vertreter
Biogen Pflanzen Ergin Erginhaltige Winden (Morning Glory, Ololiuqui)
Argyreia nervosa, Ipomoea tricolor, Ipomoea violacea, Rivea corymbosa
Mescalin Halluzinogene Kakteen
Lophophora williamsii, Echinopsis pachanoi, Echinopsis peruviana, Echinopsis lageniformis
DMT
5-MeO-DMT
Anadenanthera peregrina, Codoriocalyx motorius, Delosperma cooperi, Mimosa hostilis, Phalaris arundinacea, Psychotria viridis, Virola sebifera
Pilze Psilocybin
Psilocin
Psilocybinhaltige Pilze
Psilocybe cubensis, Psilocybe tampanensis, Psilocybe semilanceata, Panaeolus cyanescens
Tiere 5-MeO-DMT
Bufotenin
Halluzinogene Kröten
Incilius alvarius, Bufo marinus
Zubereitung Ayahuasca, Ebena, Thumbprint
Tryptamine DET, DMT, DPT, Psilocin, Psilocybin, Baeocystin, 5-MeO-DMT, 5-MeO-MiPT, 1-Me-5-MeO-DiPT, 4-HO-DIPT, Bufotonin
Ergoline Ergin, LSD, AL-LAD, ALD-52, 1P-LSD, LSH, LSB, LSP
Phenyletylamine
Mescalin
2C-X 2C-B, 2C-B-FLY, NB-2C-B, 2C-C, 2C-C-NBF, 2C-I, 2C-P, 2C-T-2, 2C-T-7
NBOH 2C-B-NBOH, 2C-C-NBOH
NBOMe 2C-B-NBOMe, 2C-C-NBOMe, 2C-I-NBOMe, 2C-CN-NBOMe
DOx DOM, DOB, DOC, DOI, Bromo-DragonFLY
Amphetamine
3,4-DMA, MMDA, TMA
Wissen und Kultur
Wirkungen Psychedelische Erfahrung, Halluzination, Body load, CEVs, Optics
Risiken Vergiftung durch Psychedelika, Horrortrip, Drogenpsychose, Flashbacks, HPPD
Safer Use Tripsitter, Set und Setting, SaferUse
Triptoys, Modellpsychose, Substanz-unterstützte Psychotherapie, Filtertheorie
Tripberichte
Nahtoderfahrung (DMT-Tripbericht), 25C-NBOMe Tripbericht
Tryptamin Tryptamin-Derivate
NMT DMT DET DPT Bufotenin 5-MeO-DMT
NMT DMT DET DPT Bufotenin 5-MeO-DMT
5-MeO-MiPT Psilocin Psilocybin Baeocystin L-Tryptophan 5-HTP
5-MeO-MiPT Psilocin Psilocybin Baeocystin Tryptophan 5-HTP
1-Me-5-MeO-DiPT 4-HO-DIPT Melatonin Mitragynin Serotonin
1-Me-5-MeO-DiPT 4-HO-DIPT Melatonin Mitragynin Serotonin
β-Carbolin β-Carbolin-Derivate (β-Carboline, Harman-Alkaloide)
Harman Harmalol Harmin Harmalin 1,2,3,4-Tetrahydroharmin
Harman Harmalol Harmin Harmalin 1,2,3,4-Tetrahydroharmin
Harmol 10-Methoxyharmalin
Harmol 10-Methoxyharmalin
Ergolin Ergolin-Derivate
LSA LSD LSH LSB LSP
LSA / Ergin LSD LSH LSB LSP
AL-LAD 1P-LSD ALD-52
AL-LAD 1P-LSD ALD-52

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki