FANDOM


Diazepam

Diazepam, auch bekannt unter der Medikamentenmarke Valium ist ein Sedativum aus der Gruppe der Benzodiazepine. Es weist unter den Benzodiazepinen ein sehr breites Wirkspektrum als Anxiolytikum, Sedativum, Muskelrelaxans und Antikonvulsivum auf und ist mit einem Wirkzeitraum von über 24 Stunden langwirksam. Wie andere Benzodiazepine kann es abhängig machen und spielt so insbesondere eine Rolle bei den Medikamentenabhängigkeiten.

Andere Markennamen für Diazepam sind Valocordin-Diazepam, Diazep, Faustan, Lamra, Stesolid, Tranquase und Valiquid. Die Rolling Stones widmeten Diazepam den Song Mother's little Helper, indem sie es wegen der damals charakteristischen gelben Kapseln als Yellow Pill bezeichnen. Andere Szenenamen sind Val, Valibum.

RisikenBearbeiten

Akute Risiken

Diazepam beeinträchtigt die kognitiven Fähigkeiten, weshalb man für den Wirkzeitraum von konzentrationsfordernden Aufgaben, wie die Teilnahme am Straßenverkehr oder das Bedienen von schweren Maschinen, absehen sollte.

Bei Mischkonsum mit anderen Downern, wie Ethanol (Zonencocktail), kann es zu einer lebensbedrohlichen Atemdepression führen.

Abhängigkeitsrisiko

Bei Benzodiazepinen kann sich eine psychische und körperliche Abhängigkeit entwickeln. Das psychische Abhängigkeitsrisiko im Rahmen einer medizinischen Behandlung wird aber als gering eingeschätzt, sofern Patienten nicht aktiv manipulativ vorgehen (z.B. durch Ärzte-Hopping). Die körperliche Abhängigkeit durch längerfristige Einnahme, welche auch durch eine ärztliche Fehlbehandlung entstehen kann (Medikamentenabhängigkeit), gilt wegen ihres heftigen Entzugs-Syndroms als besonders gefährlich, es ist deshalb davon abzuraten eigenständige Entzugs-Versuche ohne ärztliche Unterstützung zu unternehmen.

LegalitätBearbeiten

Diazepam ist in BtMG Anlage III gelistet, wodurch jeglicher ungenehmigter Besitz oder Handel illegal ist. Zubereitungen, die ohne einen weiteren Stoff der BtMG Anlagen I bis III bis zu 1% als Sirup oder Tropflösung, jedoch nicht mehr als 250 mg je Packungseinheit, oder je abgeteilte Form bis zu 10 mg Diazepam enthalten, sind hiervon ausgenommen, fallen aber entsprechend unter das Arzneimittelgesetz. Für höher dosierte Medikamente können mit BtM-Rezept von einem Arzt verschrieben werden.

Verwandte DrogenBearbeiten

GABAergika
Wechselwirkung Vertreter Häufige Wirkstoffgruppe
GABA-Agonist GABA, GBL, GHB, Muscimol(Fliegenpilz, Prämuscimol), Phenibut
Barbiturate Hypnotika
(veraltet)
Addiktiva
Barbitursäure, Allobarbital, Amobarbital, Barbital, Butabarbital, Butalbital, Cyclobarbital, Heptabarbital, Pentobarbital, Phenobarbital, Secobarbital, Vinylbital
Thiobarbiturate
Thialbarbital, Thiobarbital, Thiopental
Z-Drugs Hypnotika
Zopiclon, Zolpidem, Zaleplon
GABA-Antagonist Thujone(Wermut, Absinth)
GABA-Verstärker Baldrian, Ethanol(Ethanolische Getränke). Methaqualon
Benzodiazepine Anxiolytika
Sedativa
Hypnotika
Addiktiva
Alprazolam, Bentazepam, Bromazepam, Brotizolam, Clobazam, Chlordiazepoxid, Clonazepam, Clorazepat, Clotiazepam, Delorazepam, Diazepam, Etizolam, Flunitrazepam, Flurazepam, Loprazolam, Lorazepam, Lormetazepam, Medazepam, Midazolam, Nitrazepam, Nordazepam, Oxazepam Phenazepam, Prazepam, Temazepam, Tetrazepam, Triazolam
GABA-Schwächer Beta-Carboline‎
GABA-Transaminase-Hemmer Rosmarinsäure(Melisse)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki