FANDOM


Floating (engl. schweben) bezeichnet eine Technik des Reizentzugs, bei der man auf einer körperwarmen, hochkonzentrierten Salzlösung, in einer Schall-isolierten, dunklen Kammer („Floating-Tank“, „Samadhi-Tank“), durch den Eigenauftrieb des Körpers treibt.

Die Technik wurde ursprünglich vom Neurophysiologen John C. Lilly entwickelt.

ähnliche TechnikenBearbeiten

  • als Dunkel Retreat (Retreat, engl. Rückzug) wird ein längerer Aufenthalt in völliger Dunkelheit bezeichnet. Im Gegensatz zum Floating kann dieser zeitlich nahezu unbegrenzt durchgeführt werden, schaltet allerdings nicht alle Sinne aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki