Fandom

Drogen Wikia

Glückshormone

680Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Als Glückshormone werden in populärwissenschaftlichen Veröffentlichungen körpereigene Substanzen (Hormone, Neurotransmitter) bezeichnet, welche mit dem Wohlbefinden assoziiert werden. Sie bilden eine Teilmenge der Körpereigenen Drogen.

Der Begriff ist sehr vereinfachend, da Glück etwas ist das wissenschaftlich kaum greifbar ist. Auch besitzen die meisten dieser Substanzen eine Vielzahl von verschiedenen Zwecken im Körper. Es ist auch nicht sinnvoll Serotonin oder Dopamin zu sich zu nehmen, da sie nicht durch die Blut-Hirn-Schranke gelangen können und deshalb nicht im Zentralnervensystem aktiv werden können.

Beispiele:

Wechselwirkende Substanzen

siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki