FANDOM


Als Optiks, Optics, Visionen oder Visuals bezeichnet man vor allem die von einer psychedelischen Substanz ausgelösten visuellen Pseudo-Halluzinationen. Die Qualität und Intensität von sogenannten "Optiks" sind Dosis- und Substanz-abhängig. Meist handelt es sich um kaleidoskopartige, fraktale Gewebestrukturen, welche sich sehr plastisch im Raum entfalten (open eyes visuals, kurz OEVs) aber auch mit geschlossenen Augen gesehen werden können (closed eyes visuals, kurz CEVs).

Auch Pseudohalluzinationen und (echte) Halluzinationen, die durch andere Arten von Drogen (z.B. übermäßig viele Upper, bestimmte Opioide...) oder Bewusstseinszuständen (Psychosen, Schlafentzug) herbei geführt werden, werden teils als Optiks bezeichnet.

Im nüchternen Zustand können nach übermäßigem Konsum von Psychedelika (auch Cannabis) ähnliche Optics wie im Rausch irgendwann dauerhaft auftreten, dieses Phänomen nennt man HPPD.

Optiks, durch halluzinogene Substanzen wie LSD, Psilocybin oder Meskalin ausgelöst, unterscheiden sich von solchen, die durch z. B. Amphetamin-Derivate verursacht werden. Psychedelika die besonders starke Optiks erzeugen und verhältnismäßig geringe Denk- und Gefühlsveränderungen bewirken werden auch als Eye Candy bezeichnet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki