Fandom

Drogen Wikia

Resorbtionsdefizit

680Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Als Resorptionsdefizit wird bei Ethanol der Umstand bezeichnet, dass nicht alles des getrunkenen Ethanols auch in den Blutkreislauf gelangt und die Blutalkoholkonzentration(BAK) erhöht. Das Resorptionsdefizit macht etwa 10 bis 30% der getrunken Ethanolmenge aus.

Es entsteht u.a. dadurch, dass Ethanol vor der Resorption im Verdauungssystem ab-geatmet wird oder das es bereits durch gastrale Alkoholdehydrogenase(ADH) abgebaut wird.[1]

Es gibt verschiedene Einflussfaktoren auf das Resorptionsdefizit. Je mehr Ethanol in kurzer Zeit aufgenommen wird (z.B. durch Sturztrinken oder hochprozentige Ethanolika), desto geringer ist das Resorptionsdefizit, weil die gastrale ADH nur begrenzte Abbaukapazität hat. Ein voller Magen hingegen erhöht das Resorptionsdefizit, da Ethanol länger im Magen verbleibt und deshalb die gastrale ADH mehr Zeit hat es abzubauen ("Grundlagen schaffen").

Die Aktivität der gastrale ADH ist bei einigen Menschen unterschiedlich ausgeprägt. Bei Männern ist die Enzymakitivät 70-80% höher als bei Frauen. Dieses Verhältnis scheint sich aber im Alter oberhalb der 50 umzukehren.[2]

ReferenzenBearbeiten

  1. http://www.alkohol-lexikon.de/ALCOHOL/AL_GE/res_def.shtml
  2. Stephen Braun: Der alltägliche Kick - Von Alkohol und Koffein, 1998, ISBN 3764357649, S. 34f

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki