FANDOM


Strychnine

Strychnin ist ein Indol-Alkaloid, welches den inhibitorischen Glycin-Rezeptor im Rückenmark blockiert. In geringen Dosierungen wirkt Strychnin stimulierend und euphorisierend, in höheren Dosierungen wirkt es als Krampfgift und kann den Tod durch Atemdepression verursachen.

Früher war Strychnin vor allem als Rattengift bekannt. Es wurde auch als Dopingmittel, Stimulanz und als Medikament, insbesondere im Ayurveda, verwendet. Heute ist Strychnin vor allem als aktives Streckmittel in Heroin bekannt, welches dessen dämpfende und atemdepressive Wirkung unterdrücken soll.

Natürlich kommt Strychnin in den Samen der Gewöhnlichen Brechnuss (Strychnos nux-vomica) und der Ignatius-Brechnuss (Strychnos ignatii) vor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki