FANDOM


Thujone sind die vermeintlichen Wirkstoffe von Wermut (Artemisia absinthium) und des wermuthaltigen Absinth. Sie setzten sich aus (+)-α-Thujon, (–)-α-Thujon, (+)-β-Thujon und (–)-β-Thujon zusammen.

( )-alpha-Thujon
(-)-alpha-Thujon
(+)-α-Thujon (–)-α-Thujon
( )-beta-Thujon
(-)-beta-Thujon
(+)-β-Thujon (–)-β-Thujon

WirkmechanismusBearbeiten

Von α-Thujon ist bekannt, dass es als negativer Modulator und Antagonist am GABA-Rezeptor wirkt, was insbesondere mit der konvulsiven Wirkung in Verbindung gebracht wird.

Wechselwirkung mit EthanolBearbeiten

In Zusammenhang mit ethanolischen Wermut-Getränken, wie Absinth und dem Wermut-Wein, ist zu erwähnen das Ethanol u.a. als positiver Modulator am GABA-Rezeptor wirkt, also die gegenteilige Wirkung hat.

Es lässt sich spekulieren, dass durch die Abschwächung der GABAergen Wirkbestandteils von Ethanol, sein NMDA-antagonistischer Wirkbestandteil stärker hervortritt. Reine NMDA-Antagonisten, wie Ketamin oder PCP, wirken meist als dissoziative Halluzinogene, bei Ethanol treten solche Wirkungen hingegen für gewöhnlich nicht auf. Beim Anästhetikum Ketamin konnte gezeigt werden, dass halluzinogene und Alptraum-erzeugende Nebenwirkungen durch die Gabe von Sedativa aus der Gruppe der Benzodiazepine, bei denen es sich um positive GABA-Modulatoren handelt, gemildert werden können.

Verwandte DrogenBearbeiten

GABAergika
Wechselwirkung Vertreter Häufige Wirkstoffgruppe
GABA-Agonist GABA, GBL, GHB, Muscimol(Fliegenpilz, Prämuscimol), Phenibut
Barbiturate Hypnotika
(veraltet)
Addiktiva
Barbitursäure, Allobarbital, Amobarbital, Barbital, Butabarbital, Butalbital, Cyclobarbital, Heptabarbital, Pentobarbital, Phenobarbital, Secobarbital, Vinylbital
Thiobarbiturate
Thialbarbital, Thiobarbital, Thiopental
Z-Drugs Hypnotika
Zopiclon, Zolpidem, Zaleplon
GABA-Antagonist Thujone(Wermut, Absinth)
GABA-Verstärker Valerensäure(Echter Baldrian), Chloralhydrat, Ethanol(Ethanolische Getränke), Methaqualon
Benzodiazepine Anxiolytika
Sedativa
Hypnotika
Addiktiva
Alprazolam, Bentazepam, Bromazepam, Brotizolam, Clobazam, Chlordiazepoxid, Clonazepam, Clorazepat, Clotiazepam, Delorazepam, Diazepam, Etizolam, Flunitrazepam, Flurazepam, Loprazolam, Lorazepam, Lormetazepam, Medazepam, Midazolam, Nitrazepam, Nordazepam, Oxazepam Phenazepam, Prazepam, Temazepam, Tetrazepam, Triazolam
GABA-Schwächer Beta-Carboline‎
GABA-Transaminase-Hemmer Rosmarinsäure(Melisse)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.