FANDOM


UR-144

UR-144 (auch TMCP-018, KM-X1, MN-001, YX-17) ((1-pentylindol-3-yl)-(2,2,3,3-tetramethylcyclopropyl)methanone) ist ein synthetisches Cannabinoid. Es bindet als voller Agonist an die CB2-Rezeptoren, aber nur schwach an die CB1-Rezeptoren, welche für die eigentliche psychoaktive Wirkung von Cannabis verantwortlich gemacht werden.

Es wird in sogenannten Kräutermischungen als Legal High verwendet.

LegalitätBearbeiten

UR-144 ist in BtMG Anlage II gelistet und damit in Deutschland eine illegale Substanz.

Konsum Bearbeiten

Dosis und Konsumform Bearbeiten

Erste Effekte treten schon bei ca. 0,5mg geraucht ein. Eine leichte Rauschdosis geraucht ist 2-5mg, eine mittlere 5-10mg, eine starke 10-20mg. Oral ist UR-144 nicht oder nur sehr schwach wirksam.

Um die Lunge zu schonen kann es auch vaporisiert werden, z.B. in einer Glaspfeife, einer Smokebubble oder einem Vaporizer.

Für bessere Dosierung kann man sich eine Räuchermischung selbst herstellen. Hierzu wird die Substanz in einem Lösemittel gelöst und dann über Kräutermaterial (z.B. Damiana, Tabak) gesprüht.

Wirkdauer Bearbeiten

Die Wirkung tritt laut einigen Berichten erst nach etwa 5-10 Minuten ein was unüblich ist, da gerauchte Cannabinoide normalerweise relativ schnell wirken. Es sollte auf keinen Fall zu früh nachgelegt werden über Überdosierungen zu vermeiden!

Die Wirkdauer beträgt etwa 30-45 Minuten.

Wirkung Bearbeiten

UR-144 wirkt wohl sehr Cannabis ähnlich, Euphorie, Entspannung, ein körperliches High und ein Ego Push können eintreten. Es wird als gefühlt eher wie Sativa und nicht wie Indica beschrieben.

Nebenwirkungen Bearbeiten

Es kann zu den typischen Nebenwirkungen von Cannabinoiden kommen wie Paranoia, Angstzustände, Panikattacken, rote Augen, Mundtrockenheit, Erhöhung des Blutdrucks und Auslösung einer Psychose. Außerdem entwickelt man bei regelmäßigem Gebrauch eine Abhängigkeit und es gibt sehr unangenehme Entzugssymptome.

Links Bearbeiten

Verwandte DrogenBearbeiten

Synthetische Cannabinoide
Indole Indazole
Naphthaline Naphthoylindole:
AM-1220, AM-1235, AM-2201, AM-2232, EAM-2201, JWH-007, JWH-015, JWH-018, JWH-019, JWH-073, JWH-081, JWH-122, JWH-210, MAM-2201
Naphthoylindazole:
THJ-018, THJ-2201
Adamantane Adamantoylindole:
AB-001
Indol-3-Carbonsäureamide:
Apica, STS-135
Indazol-3-Carbonsäureamide:
AKB48, 5F-AKB48
Benzole Iodobenzoylindole:
AM-694, AM-2233
Phenylacetylindole:
JWH-203, JWH-250
Cyclopropane Acyle:
UR-144, XLR-11
Chinoline Indol-3-carboxylate:
BB-22, 5F-PB-22
Sonstige AB-Fubinaca, AB-PINACA, ADB-PINACA, ADB-FUBINACA, MDMB-FUBINACA
THC-Analoga
DMHP, CP-47,497, 2-Isopropyl-5-methyl-1-(2,6-dihydroxy-4-nonylphenyl)cyclohex-1-en, HU-210

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki