FANDOM


WARNUNG VOR KONSUM Bearbeiten

!WARNUNG VOR KONSUM!

Ich habe die Hawaiianische Holzrose probiert, da mich die Wirkung sehr gereizt hat. Allerdings möchte ich ausdrücklich von dem Konsum abraten, da diese Erfahrung für mich in der Klinik geendet hat. Wie nachzulesen wird einem vom Konsum übel, was sich jedoch von normaler Übelkeit deutlich unterscheidet. Bereits direkt nach der Einnahme der Holzrosen wurde mir schlecht, allerdings im erträglichen Bereich. Etwa 1 Stunde später wurde mir derartig schlecht, dass ich bewegungsunfähig wurde. Ich habe mich auf den Boden gesetzt (mehr gefallen als gesetzt) und saß dort etwa 15min bis ich mich wieder einigermaßen bewegen konnte. Anschließend ging das Übelkeitsgefühl zurück und ich fuhr zu einem Freund nach Hause. Die Übelkeit war wieder erträglich. Bei meinem Freund angekommen hatte ich etwa 5min ruhe, danach musste ich mich aufs Klo begeben, da mir immer übler wurde. Ich habe ca. 5 mal ins Klo gespieben, mir ging es dann so schlecht dass ich mir gewünscht habe zu sterben. Ich fand heraus dass ich die Übelkeit ein wenig dämpfen konnte indem ich vor und zurück wippe, also saß ich ca. 1 Stunde am Boden des Klos meines Freundes, wippte vor und zurück und wünschte mir ich wäre tot. Als ich kurz davor war vor Schmerzen aus dem Fenster zu springen, rief mein Freund die Rettung und ich wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach einer sehr schmerzhaften Untersuchung (schmerzhaft wegen des Zustandes) bekam ich eine Kochsalzlösung per Infusion verabreicht, worauf es mir wieder einigermaßen besser ging. Das Problem bei der Hawaiianischen Holzrose ist dass sie sehr unbekannt ist, mein behandelnder Arzt musste sich erst auf Wikipedia informieren womit er es zu tun hatte. Im Anschluss setzte er sich mit der Vergiftungszentrale in Verbindung um weitere Schritte zu beratschlagen.

Leider kann man einem solchen Fall nicht vorbeugen, da eine Dosierung nicht möglich ist, da die Samen unterschiedlich viel LSA enthalten und man diese nicht nach Dosisgehalt kaufen kann. Meine Dosierung betrug 3 Samen, zusätzlich nam ich Kratom zur Vorbeugung ein (Kratom ist ein Opioid und wirkt vorbeugend gegen genau diese Erfahrung).

Abschließend kann ich nur jeden vor der Hawaiianischen Holzrose warnen: Lasst die Finger davon und seid nicht so dumm wie ich!

KommentareBearbeiten

Es empfiehlt sich wohl, für die Unvernünftigen die sich nicht abschrecken lassen, die Einnahme einer kleinen Testdosis (vielleicht 1/2 Samen?) vor dem Konsum einer Wirkdosis. Das kann im vorhinein auf Unverträglichkeiten hinweisen und ist mit einem geringeren Risiko verbunden (wobei sich ein Risiko letztendlich nicht ausschließen lässt). Anonymus777 (Diskussion) 19:26, 21. Apr. 2015 (UTC)


Außerdem ist vom Mischkonsum jeglicher Art abzuraten. Kratom einzunehmen war kaum hilfreich und es bleibt nun die Frage, ob die doch sehr unangenehme Erfahrung hätte verhindert werden können, wäre Kratom nicht mit im Spiel gewesen.


Kratom alleine kann bereits zu übelkeit führen, von daher ist es nicht verwunderlich das die 2 Substanzen gemischt zu derartiger Übelkeit führen.

Verallgemeinerungen über diese Substanz aufgrund der unreflektierten und unvorbereiteten Einnahme halte ich für sehr wage.


siehe auchBearbeiten

Erginhaltige Winden (Kategorie:Ergin)
(Morning Glory, Ololiuqui)
Familie Gattung Art
Convolvulaceae
(Windengewächse)
Argyreia Argyreia nervosa
Ipomoea
(Prunkwinden)
Ipomoea purpurea
Ipomoea tricolor
Ipomoea violacea
Trubina/Rivea Rivea corymbosa
Wirkstoffe
Ergin/LSA, LSH, Ergometrin, Lysergol
Tripberichte
Warnung vor Konsum (Tripbericht für Hawaiianische Holzrose)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.