FANDOM


Unterschiedliche Drogen wurden als Zombiedrogen bezeichnet. Was als 'Zombie-ähnlich' beschrieben wird kann sich aber erheblich unterscheiden. So kann sowohl ein massiver Gewaltausbruch mit Bissen als auch ein sedierter willenloser Zustand als typisch für Zombies erachtet werden.

Kannibalenangriff von Miami ("Cloud 9")Bearbeiten

In Deutschland wurde das us-amerikanische Legal High Cloud 9 insbesondere durch einen Vorfall im Mai 2012 in Miami (USA) bekannt, bei dem ein nackter Mann auf offener Straße einen Obdachlosen angriff und ihm das Gesicht mit den Zähnen zerfleischte. Als dieser von Polizei gestellt wurde, knurrte er die Beamten an und wurde erschossen als er versuchte die Polizisten anzugreifen.[1] Die Polizei gab in ihrer Pressemitteilung Badesalzen, wie Cloud 9, die Schuld an dem Vorfall, was infolge dessen von Medien weltweit begierig aufgenommen wurde. Cloud 9 wurde als Droge verschrieen, die Menschen zu Zombies macht. Eine toxikologische Untersuchung des Angreifers konnte hingegen später lediglich Cannabis-Konsum nachweisen.[2]

Voodoo-Zombies (Tetrodotoxin und Scopolamin)Bearbeiten

Es gibt Spekulationen, dass es sich bei den Zombies des Voodoo-Glaubens um Menschen handelt, welche mit Drogen gefügig gemacht werden. Hierbei soll das Kugelfischgift Tetrodotoxin zunächst einen Scheintod bewirken, während die Opfer später durch die dauerhafte Gabe der Datura-Gifte Scopolamin und Hyoscyamin gefügig gemacht werden. Es gibt allerdings auch viel Kritik an diesem Erklärungsansatz, u.a. das die Chance ein Opfer auf diese Weise zu töten viel höher ist als einen Zombie-Arbeitssklaven zu erhalten.

In Kolumbien gibt es Berichte davon, dass Kriminelle eine Droge namens Burundanga verwenden um Menschen willenlos zu machen. Hierbei handelt es sich vermutlich ebenfalls um Scopolamin, welches aus Datura- und Brugmansia-Arten gewonnen wird. Dieses Delirantium kann einen starken Rausch mit echten Halluzinationen erzeugen, in dem die Betroffenen leicht für äußere Suggestionen zugänglich sind. Bei einer zu hohen Dosierung kann es hierbei leicht zum Tod des Betroffenen kommen.

Scopolamin wurde auch von der CIA als Wahrheitsserum erprobt.

NeuroleptikaBearbeiten

Zum Teil wird die Berauschung mit Neuroleptika als ein 'Zombie-ähnlicher' Zustand beschrieben, wobei sich hier der Zombie-Zustand eher auf einen betäubten und geistig eingeschränkten Zustand bezieht. Neuroleptika sind keine typischen Rauschdrogen, sondern werden vor allem zur Behandlung von Psychosen eingesetzt. In den USA werden sie oft an Gefängnisinsassen abgegeben, wobei vermutet wird das dies vor allem dazu dient diese ruhig zu stellen (pharmakologische Fixierung). Z.T. werden solche Mittel von Gefängnisinsassen über eine Zeit heimlich gesammelt um sich später mit einer hohen Dosis zu berauschen.


ReferenzenBearbeiten

  1. http://www.fr-online.de/gesundheit/-cloud-nine--die-droge--die-menschen-zu-zombies-macht,3242120,16412434.html
  2. http://www.foxnews.com/us/2012/06/27/medical-examiner-finds-only-marijuana-in-miami-face-chewer-system/#ixzz1z2Ne6RED

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki